DIE SUCHMASCHINE FÜR
PROVISIONSFREIE IMMOBILIEN


Mit flatbee sparst Du die
gesamte provision

Hinweis:  Dieses Inserat ist NICHT PROVISIONSFREI

- Wenn du nur nach provisionsfreien Immobilien suchen willst, dann entferne in der Suche bitte das Häkchen "Auch nach Immobilien mit Provision suchen".

Genossenschaft - Krummhörn 26736 - 56 m2  

Kaufpreis € 30000

| vor 13 Tage auf Aktivität geprüft

Preis-Barometer:

0%

Dies ist ein Schnäppchenjäger Inserat

Gebotsverfahren: Doppelhaushälfte auf großem Erbbaurechtsgrundstück in Hamswehrum


Beschreibung

Energieausweis: Energiebedarfsausweis Energieeffiziensklasse: H Endenergiebedarf: 315,3 kWh/(m²a) EPass gültig bis: 07.03.2028 Befeuerungsart: Gas Heizungssystem: Zentralheizung Grundstück: Im Rahmen eines Gebotsverfahrens wird das Erbbaurecht an einem 1.586 m² großen bebauten Grundstück (Flurstück 80/51, Flur 4, Gemarkung Hamswehrum) veräußert. Erbbaurechtsgeber ist die Gemeinde Krummhörn. Der Erbbaurechtsvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.10.2034. Der jährliche Erbbauzins beträgt gemäß geltendem Vertrag (vom 09.03.2010) 2030,08 EUR. Das Grundstück ist mit einer Doppelhaushälfte in konventioneller Bauweise und Nebengebäuden bebaut. Stellplätze und Wege sind nicht befestigt. Der nicht überbaute und nicht befestigte Bereich ist als Rasenfläche und einfacher Ziergarten angelegt. Baudaten und Konstruktion: Die Doppelhaushälfte besteht aus Erd- und Dachgeschoss und einem ursprünglichen Teilkeller und wurde ca. im Jahre 1930 in konventioneller Bauweise errichtet. Die ursprüngliche Teilunterkellerung wurde jedoch verschlossen und ist nicht mehr zugänglich. Als Geschossdecke fungiert eine Holzbalkendecke, die mit Styroporplatten, tlw mit Profilholz mit Sichtbalkenlage verkleidet ist. Durch eine Deckenluke mit Klapptreppe gelangt man in das Dachgeschoss. Bei der Hauseingangstür handelt es sich um eine einfache Kunststofftür mit Lichtausschnitt (Isolierverglasung) aus dem Baujahr 2010 und bei der Nebeneingangstür um eine Kunststofftür mit Lichtausschnitt (Ornament-Isolierverglasung) aus den 80er Jahren. Die Außenwände bestehen aus nicht gedämmten 24er Verblendsteinmauerwerk mit Maueranker. Das Gebäude ist mit einem Krüppelwalmdach mit alten, verstrichenen Tonziegeln versehen. Das Dach ist nicht gedämmt, die Rinnen und Fallrohre sind aus Zinkblech. Die Beheizung erfolgt über eine Gastherme aus vermutlich Anfang der 2000er Jahre. Es sind überwiegend Flachheizkörper vorhanden. Im Bad erfolgt die Warmwasserbereitung elektrisch. Auf dem Grundstück befindet sich als Nebengebäude ein massiver Schuppen mit einer überschlägig ermittelten Nettogrundfläche von ca. 22 m². Zustand: Das Wohnhaus weist folgende Mängel auf: schadhaftes Außenmauerwerk (Ausbeulung des Außenmauerwerks zur Nordwestseite, Mauerwerksrisse, Fugschäden), Schimmelbefall wegen Durchfeuchtung (Flur, Bad und Schlafzimmer), schadhafte Füllung der Nebeneingangstür, gelöste Dachflächenfenster-Abdeckplatte, Fugenausfrierungen am Schornsteinkopf, schadhafte Dacheindeckung. Insgesamt ist der Zustand des Wohnhauses, insbesondere aufgrund der Mauerwerksschäden und des Schimmelbefalls, als unterdurchschnittlich einzustufen. Der Zustand des Schuppens ist aufgrund der vorhandenen Bauschäden/Baumängel (schadhafte Dacheindeckung, Risse im Außenmauerwerk) als dem Alter entsprechend durchschnittlich einzustufen. Die vorstehenden Hinweise zum Zustand des Verkaufsobjektes sind nicht als abschließende Auflistung möglicher Eigenschaften und Mängel zu verstehen, sondern stellen lediglich eine Auswahl der wesentlichen Aspekte dar. Das Vorhandensein weiterer Schäden oder Belastungen kann nicht ausgeschlossen werden. Ausstattung: Die Wand- und Deckenflächen sind überwiegend tapeziert und gestrichen. Als Fußbodenbelag ist überwiegend Laminat verlegt, tlw Holzfußboden. Im Bad und im Flur sind Bodenfliesen vorhanden. Bei den Innentüren handelt es sich um glatte Furniertüren mit Holzzargen, tlw. mit Glasausschnitt. Teilweise fehlen die Innentüren aber auch. Die Fenster bestehen überwiegend aus Kunststoffrahmen mit Zweifachisolierverglasung überwiegend aus dem Baujahr 2010, tlw. aus den 80er Jahren, tlw. elektrische Rolläden. Das Badezimmer im Erdgeschoss verfügt über eine Waschtischanlage, ein Stand WC-Becken und eine bodengleiche Dusche im zeitgemäßen Standard. Grundriss: Die Doppelhaushälfte hat eine Wohnfläche von ca. 56 m² im Erdgeschoss und besteht dort aus Wohnzimmer, Flur, Wohnküche, Bad und Schlafzimmer. Das Dachgeschoss besteht aus zwei einfacher Zimmern (Leichtbau, insgesamt 16 m²) und einem Bodenraum. weitere Infos unter der Anzeige